Stefans Pflanzenblog

Auf dieser Blogseite, bzw. Facebook-Seite möchte Euch  ich die neusten oder auch bewährtesten Pflanzen vorstellen, und alles was es Interessantes drumherum zu erzählen gibt.
Viele Beet- und Balkonpflanzen produzieren wir in unserer Gärtnerei unter dem Label Höchste (R) Pflanzenproduktion, andere kaufen wir von Gärtnern aus der Region unter dem Label. 'Ich bin von Hier!'  Also viel Spaß beim Lesen!

Freitag, 1. Mai 2015 - Tag der Arbeit
Kein Radrennen (Leider!) - naja dann können wir unseren Hofgarten ja neu strukturieren. Jetzt ist (fast) alles an Beet- und Balkonpflanzen da. Einfach vorbeikommen und insspirieren lassen.

 

Samstag, 31. Mai 2014 - Ville de Paris
Man merkt es an den spärlichen Einträgen. Jetzt geht es rund. Kästen werden bepflanzt, Pflanzen gegossen, beraten und verkauft. Allen Kunden ein liebes Dankeschön für Ihr Vertrauen.

Und zum Pflanzengewinner der Saison 2014 küre ich schon heute und ganz überraschend: Pelargonium peltatum 'Ville de Paris' in rosa, rot, weiß und vor allem lila. Das Comeback des Jahres!!! Wir sind fast ausverkauft! Naja dieser Klassiker ist ja auch eine unkomplizierte und schöne Pflanze.

Samstag, 17. Mai 2014 - Bacopa
Eine seit Jahren bewährte Pflanze ist Bacopa (eigentlich ist der richtige Name Sutera sp.) - die Scheeflocke. Unermütlich blühend bis zum Frost. Die Schneeflocke gibt es in weiß oder blau, klein- oder großblütig. Sie beansprucht die Sonne und muß natürlich regelmäßig gegossen werden. Die Blütenblätter fallen nicht ab.

Dienstag, 13. Mai 2014 - Die Eisheiligen:
Marmertus am 11. Mai, Pankratius am 12. Mai, Servatius am 13. Mai, Bonifaz am 14. Mai und die kalte Sophie am 15. Mai sind die sogenannten Eisheiligen. Nach dem 100jährigen Kalender gibt es nach dem 15. Mai keine Nachtfröste mehr, meist ist es um diese Tage aber noch einmal sehr frisch. Und tatsächlich sind in den nächsten Nächten wieder Bodenfröste angekündigt. Also schön auf Eure Balkonpflanzen und Tomaten aufpassen ....

Mittwoch, 7. Mai 2014 - Der Klassiker:
Rote Geranien ('Präludium') mit Zauberschnee...

Samstag, 3. Mai 2014 - Nachtfrost droht
Junge, Junge wie die Zeit vergeht. Schon wieder eine Woche rum. Klar jetzt brummt es ja. Am Freitag habe ich 30 Balkonkästen ausgeliefert. Rote Geranien 'Präludium', lilafarbene Hängegeranien, dazu natürlich Weihrauch und Potunia in gelb - und zur Abrundung ein Zauberschnee.
  Ok, ok, so sieht es dann erst im Spätsommer aus ...

Und in den Nachrichten wird vor Nachtfrost gewarnt. Ja wirklich, man glaubt es kaum. Trotz Klimaerwärmung soll es heute abend Bodenfrost geben. Also passt auf die empfindlichen Pflanzen auf. Den Balkonkasten am Besten mal über Nacht reinräumen. Wie ich das auf dem Friedhof handhabe, ist mir allerdings schleierhaft. Als besonders empfindlich gelten: Edellieschen, Fleißiges Lieschen (Gibt es die noch?), Süßkartoffel, Tomaten ...

Freitag, 25. April 2014 - Wassermangel
In unserer Gärtnerei in Höchst kultivieren wir seit 50 Jahren Beet- und Balkonpflanzen. So wachsen dort in diesem Jahr über 5.000 Geranien, etwa 1.000 Petunien 2.000 Begonien und immerhin 300 Senorita Rosalita - nach wie vor mein heimlicher Star! Und diese Pflanzen haben alle  ganz schön Durst, vor allem bei diesen warmen und sonnigen Tagen. Aber da es in diesem Jahr viel zu wenig geregnet hat, war heute abend der Brunnen leer. Zum Glück konnte ich auf Stadtwasser ausweichen...

Donnerstag, 24. April 2014 - Saisonauftakt
Gestern und heute war ich auf verschiedenen Blumengroßmärkten einkaufen, um unser Sortiment abzurunden: Lantanen und Margeriten aus Italien, Geranien-Säulen, Bougainvilea, Kräuter, Koniferen, uvm. Dazu natürlich auch 3 Elfen - die Balkonpflanze des Jahres.


Dienstag, 22. April 2014 - Saisonauftakt
Jetzt geht es los. Es darf gepflanzt werden. In der Nacht zum Dienstag waren es 10°C Minimumtemperatur. Das ist ok - kaum noch Gefahr für die kälteempfindlichen Beet- und Balkonpflanzen. Und es geht los mit unserem Geranien-Aktionspreis - Angebot wie jedes Jahr:
Geranien in rot und rosa, stehend oder hängend, Rohware mit 2 Stecklingen, im 12er Topf, zum Stückpreis von 1,45 €!
Das Angebot gilt bis zum Muttertag, solange Vorrat reicht, größere Stückzahlen bitte vorher avisieren, da der Bestand im Blumengeschäft nur klein ist. SH